Projektpartner

k.o.s GmbHk.o.s Logo
Berlin - Deutschland

Die k.o.s GmbH begleitet die Organisations- und Personalentwicklung in Bildungseinrichtungen, Unternehmen und öffentlichen Institutionen in den Feldern Ausbildung, Weiterbildung, Bildungsberatung und Qualifizierungsberatung. Schwerpunkt sind Beratungsleistungen für Unternehmen und Organisationen bei der Umsetzung und Verbesserung ihrer Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung sowie Unterstützungsangebote für ihre Kompetenzentwicklung. Weitere Leistungen der k.o.s umfassen Qualitätszirkel, Workshops, Seminare, Fortbildungen und Konzeptentwicklung. Die k.o.s GmbH ist seit 2009 im Auftrag öffentlicher und privater Mittelgeber tätig.

Kontakt:
Dr. Anja Lietzmann
a.lietzmann@kos-qualitaet.de

www.kos-qualitaet.de


ABB Ausbildungszentrum Berlin gGmbH ABB Logo
Berlin - Deutschland

ABB ist eines der weltführenden Technologieunternehmen. Es ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und dem Handel, ihre Leistung zu verbessern und die Umweltbelastung zu reduzieren. Die Unternehmen des ABB-Konzerns beschäftigen ca. 150.000 Mitarbeiter/Innen in über 100 Ländern, davon 10.000 in Deutschland. Das ABB Ausbildungszentrum Berlin gGmbH unterstützt als Bildungsdienstleister vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Berlin und Brandenburg durch innovative betriebliche Verbundausbildung und ganzheitlichen Bildungsservice für unternehmensspezifische Aus- und Weiterbildung.

Kontakt:
Steffi Michailowa
steffi.michailowa@de.abb.com
www.abb.de/ausbildung


Österreichisches Institut für Berufsbildungsforschungöibf-Logo
Wien - Österreich

Das Österreichische Institut für Berufsbildungsforschung (öibf) wurde 1970 auf Initiative des Berufsförderungsinstituts mit Unterstützung der Interessenvertretungen für ArbeitnehmerInnen und der Bundesministerien für Arbeit und Soziales sowie Wissenschaft und Forschung gegründet, zählte zu den ersten Einrichtungen dieser Form in Europa und ist die traditionsreichste Berufsbildungsforschungseinrichtung in Österreich. Das wissenschaftliche Institut ist eine Non-Profit-Organisation im außeruniversitären Bereich. Das Arbeitsgebiet umfasst die Durchführung und das Management nationaler und internationaler Forschung und Entwicklung, die Bezug zu beruflicher und berufsbezogener Bildung hat. Ziel des öibf ist es - neben empirischer Forschungstätigkeit - isoliert und bruchstückhaft vorliegende Forschungsergebnisse aus verschiedenen Disziplinen zusammenzuführen und so ein umfassendes Bild der komplexen Bildungswirklichkeit zu zeichnen. Die ca.1350 abgeschlossenen Projekte des öibf behandeln Grundlagen zur Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik in Österreich und Europa.

Kontakt:
Roland Löffler
roland.loeffler@oeibf.at
www.oeibf.at


Institute of Entrepreneurship Development IED Logo
Larissa - Griechenland

Das Institute of Entrepreneurship Development (IED) ist eine 2005 gegründete Bildungseinrichtung. Die private gemeinnützige Organisation wurde zur Förderung von Unternehmensgründung, Forschung und der Gestaltung nachhaltiger Beziehungen zwischen der Gesellschaft und der akademischen Gemeinde ins Leben gerufen. Schwerpunkte liegen in der Aus- und Weiterbildung in Unternehmern sowie der Integration benachteiligter Personengruppen in den Arbeitsmarkt. Zu Leistungen zählen Beratungen für Unternehmen und Einzelpersonen im Bereich Unternehmensgründung, Projektarbeit, Konferenzen, Foren und Workshops sowie die Entwicklung von Ausbildungsprogrammen.

Kontakt:
info@entre.gr
www.entre.gr


Polish Association of Construction Industry EmployersPZPB Logo
Warschau - Polen

Die Polish Association of Construction Industry Employers (PZPB ) ist eine landesweit operierende Organisation, die die Interessen von polnischen Unternehmen der Bauindustrie vertritt. Sie verbindet mehr als 80 Bauunternehmen sowie Baumaterialhersteller und -entwickler, darunter die größten Bauunternehmen des Landes. PZPB vertritt die Branche in Verhandlungen gegenüber der Regierung, dem Parlament, Gewerkschaften und EU-Einrichtungen. Es ist zudem aktives Mitglied der Polish Construction Industry Technological Platform und nimmt an europäischen Programmen teil. Berufliche Ausbildung ist ein zentraler Tätigkeitsschwerpunkt. PZPB unterstützt eine Vielzahl an Ausbildungseinrichtungen, bietet Dienstleistungen für Berufsschulen und führt berufliche Schulungen für die Bauindustrie durch.

Kontakt:
projekty@pzpb.com.pl
www.pzpb.com.pl