Ausbildung am Start - StartApp

Nachhaltige Rekrutierung von jungen Ausbildungsinteressierten

Kurzbeschreibung
Die Optimierung und Modernisierung von Auszubildenden-Rekrutierung in Unternehmen ist unverzichtbar geworden. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) klagen zunehmend über mangelnde oder ungeeignete Bewerbungen. Doch was können Unternehmen konkret tun, um Auszubildende zu gewinnen und langfristig als Fachkräfte zu binden?

Dieser Frage ging das Projekt "Ausbildung am Start" (StartApp) nach. Das Projekt unterstützte KMU, sich (verstärkt) in betrieblicher Ausbildung zu engagieren. Hierzu stellte es Lösungen für die Rekrutierung junger ausbildungsinteressierter Menschen bereit. Im Fokus standen Planungs-, Akquise- und Auswahlprozesse sowie der Vertragsabschluss und die betriebliche Integration neuer Azubis in den ersten Monaten. Zu den Leistungen des Projektes zählten Informationsbroschüren und Handbücher sowie Workshops und Konferenzen.

Ziele und Ergebnisse
Ein besonderer Erfolg von StartApp wurde sein Rekrutierungshandbuch für KMU "Auszubildende finden und binden". Das Handbuch ist ein Wegbegleiter für Unternehmen, die ihre Auszubildenden-Rekrutierung fit machen möchten für die aktuellen Herausforderungen auf dem Ausbildungsmarkt. Praxisnah stellt es die Anforderungen an moderne Auszubildenden-Rekrutierung dar - und erklärt, wie Unternehmen angemessen darauf reagieren. Der Horizont, der sich hierbei öffnet, ist weit: Eine Vielzahl an geeigneten Instrumenten stellt eine Bandbreite an Handlungsmöglichkeiten bereit, um erfolgreich Auszubildende zu gewinnen.

Das Handbuch "Auszubildende finden und binden" wurde von 4.500 KMU und Multiplikator/innen in ganz Europa rezipiert.Außerdem fand es Anerkennung bei zentralen europäischen Einrichtungen zur Förderung der betrieblichen Ausbildung und wurde u.a. von der Europäischen Ausbildungsallianz, CEDEFOP, NetWBL und EQAVET unterstützt. 2017 wurde StartApp von der EU-Kommission als 'good practice example' ausgezeichnet.

Die Ergebnisse von StartApp sind heute wichtiger denn je.
Daher führt die k.o.s GmbH das Projekt StartAPP auch nach Projektende im Rahmen des Projektes Berliner Ausbildungsqualität (BAQ) fort und sorgt für die Verbreitung der Erfahrungen aus StartAPP. Weiterhin bieten wir Unternehmen konkrete Angebote zum Thema Azubi-Rekrutierung u.a. in Form von Workshops oder Schulungen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projekt-Homepage unter http://startapp-project.eu/de/

Hintergrund
Das Projekt war eine über das EU-Programm ERASMUS+ geförderte Strategische Partnerschaft in der beruflichen Bildung, das im Auftrag der EU-Kommission bzw. der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung umgesetzt wurde. Es wurde unterstützt durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen des Landes Berlin.

Informationen
Projektflyer "Ausbildung am Start"

Laufzeit
Sept. 2014 - Aug. 2016



Ansprechpartner/in
Tobias Funk
t.funk@kos-qualitaet.de
Telefon: +49 (0)30 2887 565 20