Koordinierungsstelle Qualität

Qualität und Professionalität der Weiterbildung und Bildungsberatung fördern

Kurzbeschreibung
Die Förderung von beruflicher und betrieblicher Weiterbildung und des lebensbegleitenden Lernens steht im Mittelpunkt von Anstrengungen, um geeignete und passende Konzepte zur ihrer Gestaltung zu entwickeln. Der Wandel hin zu betrieblichen oder betriebsnahen Bildungsarrangements verändert die Bedingungen von Bildungsanbietern.
Die Bezugsthemen für den Wandel in den Bildungsorganisationen sind insofern: Digitalisierung, Fachkräftesicherung und -entwicklung, Lernergebnisorientierung von Bildungsleistungen, Beschäftigungsfähigkeit sowie Lebensbegleitendes Lernen.
Qualitätssicherung und -entwicklung und die Professionalisierung des Personals in der Weiterbildung und in Beratungseinrichtungen tragen dazu bei, lernergebnisorientierte und effiziente Qualifizierungs- und Bildungsleistungen - unter Berücksichtigung der Lernenden - zu planen, durchzuführen und zu sichern.

Ziele und Aufgaben
Das Projekt Koordinierungsstelle Qualität entwickelt und realisiert Angebote und Aktivitäten mit dem Ziel, Strukturveränderungen, Modernisierungsbestrebungen und Innovationsansätze zu verbinden und praktisch zu begleiten. Mit Workshops, Qualitätszirkeln, Seminaren und Fachaustauschen und der Beteiligungen in Netzwerken werden in Berlin die Qualitätsbemühungen in der Weiterbildung und in der Bildungsberatung nachhaltig unterstützt und begleitet.

Dafür werden Konzepte und Modelle zur Förderung von Qualität der Einrichtungen und der Professionalisierung des Bildungspersonals analysiert, entwickelt und praktisch transferiert. Eine Zusammenführung von theoretischen bzw. wissenschaftlichen Grundlagen und praktischen Ansätzen wird verfolgt, um so eine parallele Entwicklung des Erwerbs theoretischen und praktischen Wissens zu nutzen. Es wird dabei an die "gute Praxis" bestehender Ergebnisse und Erfahrungen des Vorläuferprojekts sowie anderer Projekte im Land Berlin angeknüpft.

Ergebnisse und Transfer
Die Dokumentationen zu Workshops, Seminaren oder Fachaustauschen sowie ausgewählte Publikationen dienen sowohl dem Transfer von Inhalten und Ergebnissen als auch von Erfahrungen der Berliner Praxis. Insbesondere mit der Heftenreihe weiter gelernt und dem Portal gleichnamigen weitergelernt werden Ergebnisse in praktische Anwendungskonzepte ausgearbeitet und veröffentlicht.

Allgemeine Informationen



Ansprechpartner/in
Sophie Keindorf
s.keindorf@kos-qualitaet.de
Telefon: 030/ 2887 565 22
Dr. Elke Scheffelt
e.scheffelt@kos-qualitaet.de
Telefon: +49 (0)30 2887 565 14
Frank Schröder
f.schroeder@kos-qualitaet.de
Telefon: +49 (0)30 2887 565 12