Weiterbildungssystem Energietechnik WBS ET

Qualitätssicherung und Kodex zur Entwicklung von Weiterbildungsbausteinen

Kurzbeschreibung
Seit Januar 2015 unterstützt die k.o.s GmbH mit ihrer fachlichen Expertise das Weiterbildungssystem Energietechnik (WBS ET). Ziel der Zusammenarbeit ist die Entwicklung eines Qualitätsrahmens für das Weiterbildungssystem und die Umsetzung von Weiterbildungsbausteinen. Dies beinhaltet die Erarbeitung gemeinsamer Grundsätze und eines Qualitätskodexes für das Weiterbildungssystem und die Allianz WBS ET.

Aufgaben und Ziele
Das Weiterbildungssystem Energietechnik ist ein Modellprojekt, das Unternehmen, Bildungsunternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen sowie das Cluster Energietechnik Berlin-Brandenburg zusammenführt. Es erarbeitet Lösungen für Fachkräftebedarfe von heute und morgen und fördert das Lernen in Unternehmen.
Mit dem WBS ET werden modular aufgebaute und nach einem Standard entwickelte Weiterbildungsbausteine in Form anerkannter Zusatzqualifikationen entwickelt, die als Qualifizierungsangebot für Fach- und Führungskräfte dem betreffenden Wirtschaftscluster zur Verfügung stehen.
Das Netzwerk des Weiterbildungssystems Energietechnik ist groß: Viele Experten/innen und Institutionen sind im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg an der Entwicklung beteiligt und zudem wirken über 100 Unternehmen aktiv an der Ausgestaltung und Erprobung der Weiterbildungsbausteine mit.

Nähere Informationen zu dem Netzwerk und zum gesamten Modellprojekt finden Sie hier: http://www.weiterbildungssystem-energietechnik.de

Laufzeit
Jan 2015 - Dez 2015

Auftraggeber
Das Weiterbildungssystem Energietechnik WBS ET ist eine neue strukturelle Lösung
für Weiterbildung am Arbeitsplatz.Es wird durch die Vereinigung für Betriebliche Bildungsforschung e. V. - Institut BBF - im Auftrag des Senats von Berlin, Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen realisiert.

Das Institut für Betriebliche Bildungsforschung (IBBF) koordiniert in enger Zusammenarbeit mit Bildungsinstitutionen, Unternehmen, Kammern, Wirtschaftsförderungen und Multiplikatoren diese Entwicklung.



Contact Person
Sophie Keindorf
s.keindorf@kos-qualitaet.de
Telefone: 030/ 2887 565 22