Feststellung von soft skills bei jungen arbeitslosen Personen (EVA Skills)

Kurzbeschreibung
Das Projekt stellt Lösungen im Bereich der Feststellung von soft skills bereit. Hiermit reagiert es auf Herausforderungen, die jungen arbeitssuchende Personen mit geringen oder fehlenden formalen Qualifikationen bei der Suche nach einem Arbeitsplatz entstehen. Denn durch den Nachweis von sozialen und persönlichen Kompetenzen, die jeder Mensch im Laufe seines (Arbeits-)Lebens automatisch erwirbt, können die Chancen auf Integration in den Arbeitsmarkt entscheidend erhöht werden.
Für viele Arbeitgeber und Akteure in der Aus- und Weiterbildung stellt es jedoch ein Problem dar, diese zumeist informell erworbenen Kompetenzen zu erkennen und zu bewerten. Hier können Kompetenzfeststellungsverfahren unterstützen und valide Informationen liefern.
Der Entwicklungsstand solcher Verfahren ist europaweit jedoch sehr unterschiedlich: Während in einigen europäischen Ländern Methoden und Instrumente zur Kompetenzfeststellung auf hohem Niveau entwickelt und weit verbreitet sind, gilt es in anderen Staaten, die Bedeutung von soft skills zu stärken und Instrumente zu ihrer Bewertung zu implementieren.

Aufgaben und Ziele

Das Projekt zielt daher darauf, gute Beispiele an Kompetenzfeststellungsverfahren zu systematisieren, weiterzuentwickeln und erfolgreich in alle Partnerländer zu transferieren. In diesem Kontext ist die Erstellung folgender Produkte geplant:
  • eine Bedarfsanalyse, die die aktuelle Situation hinsichtlich soft skills in allen Partnerländern darstellt
  • ein Curriculum zur Identifizierung, Entwicklung und Stärkung von soft skills bei jungen arbeitslosen Personen
  • eine E-Learning-Plattform, die für Akteure der Aus- und Weiterbildung Online-Trainings, Webinare, eine E-Bibliothek sowie die Möglichkeit zum Austausch bietet
  • ein Toolkit mit einer Auswahl verschiedener Kompetenzfeststellungsverfahren
  • ein Toolkit - Benutzerhandbuch, das den Einsatz der Kompetenzfeststellungsverfahren in der Praxis unterstützt

Workshops, Schulungen und vielseitige Aktivitäten der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen die Verbreitung dieser Produkte unter den Zielgruppen. Die zentrale Zielgruppe sind Einrichtungen der Aus- und Weiterbildung.

Laufzeit
Sept. 2014 - Aug. 2016

Das Projekt ist eine über das EU-Programm ERASMUS+ geförderte Strategische Partnerschaft in der beruflichen Bildung, und wird im Auftrag der EU-Kommission bzw. der Nationalen Agentur Zypern umgesetzt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projekt-Homepage unter http://evaskills.eu/



Ansprechpartner/in
Anja Hoffmann
a.hoffmann@kos-qualitaet.de
Telefon: +49 (0)30 2887 565 10